Dank unserer Sponsoren, Förderer und der Unterstützung durch die Stadt Meißen ist der Meißner SV 08 e.V. heute einer der größten Vereine unserer Stadt. Der Verein hat die Abteilung Fußball, Tischtennis und Freizeitsport.
Er hat aktuell 346 Mitglieder, wobei die Mehrzahl der Mitglieder Kinder und Jugendliche sind.

Abteilung Fußball

Die Abteilung Fußball ist die mitgliederstärkste Abteilung unseres Vereins.
Unsere Fußballer spielen in 13 Mannschaften. Auch hier möchten wir insbesondere die Kinder und Jugendlichen für den Sport begeistern und deren sportliche Entwicklung fördern. Dies zeigt sich bereits an unseren 12 Nachwuchsmannschaften.

Unsere Fußballer spielen in folgenden Mannschaften:

  • 1. Männermannschaft
  • 2. Männermannschaft
  • Senioren 
  • A-Junioren
  • B-Junioren
  • C-Junioren
  • D1-Junioren, D2-Junioren
  • E1-Junioren, E2-Junioren, E3-Junioren, E4-Junioren
  • F1-Junioren, F2-Junioren
  • G-Junioren mit Minikicker (ab 3 Jahre)

Unsere 1. Männermannschaft, A-Junioren und B-Junioren spielen derzeit in der Landesklasse Mitte. Alle anderen Mannschaften spielen im Kreisverband Fußball Meißen in den Kreisligen und Kreisklassen. Für alle Mannschaften sind erfahrene Trainer im Einsatz, die ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausführen.
Das Stadion "Heiliger Grund" in Meißen beheimatet auch den DFB - Stützpunkt des Kreises Meißen, wo ausgebildete Trainer des Deutschen Fußball Verbandes die jungen Talente noch intensiver fördern. Wir sind anerkannter Stützpunktverein - Integration von Flüchtlingen durch Sport - 

Abteilung Tischtennis

Die Abteilung Tischtennis hat 40 Mitglieder, davon 10 Kinder und Jugendliche. Sie tragen ihre Wettkämpfe in 5 Mannschaften auf Kreisebene aus. Der Heimat-Trainingsort der Abteilung Tischtennis ist die Turnhalle der Pestalozzischule.

Abteilung Freizeitsport

Neben den am Wettkampf - Betrieb teilnehmenden Sportlern gibt es noch eine eigenständige Gruppe der Freizeitsportler, sowohl bei der Sportart Tischtennis als auch bei den Fußballern.

Schiedsrichter

Was wäre unser Sport ohne Regeln und Schiedsrichter?
Die Zahl der Schiedsrichter im DFB reicht mit rund 80.000 Sportfreunden*Innen bei weitem nicht aus. Deshalb suchen wir stets geeigneten Nachwuchs, da ein geordneter Spielbetrieb nur möglich ist, wenn es genügend ausgebildete Schiedsrichter gibt. Schiedsrichter sind Sportler wie die Spieler auch und können ihren Sport wesentlich länger betreiben. Unser Schiedsrichter Klaus Arnold ist schon über 45 Jahre aktiver Schiedsrichter. Im vergangenen Jahr konnten wir wieder drei junge Sportfreund*Innen für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen.

Für unseren Verein sind derzeit insgesamt 8 Sportfreunde in diesem Bereich arrangiert.